Chemosensorische Verarbeitung sozialer Körpergerüche

Verena Jansen (Studioleitung), Heinrich Heine Universität Düsseldorf, seit 2020

Hintergrund

Menschen nutzen verschiedene Kanäle, um soziale Informationen zu kommunizieren. Auch der menschliche Körpergeruch scheint eine Reihe von sozialen Informationen vermitteln zu können. Wir wollen untersuchen, wie chemosensorische Signale auf neuronaler Ebene wahrgenommen werden.

In Kooperation mit der Heinrich Heine Universität sucht Studioleitung Verena Studienteilnehmerinnen und Studienteilnehmer für Ihre Masterarbeit zum Thema Chemosensorische Verarbeitung sozialer Körpergerüche. Es handelt sich dabei um eine bezahlte Teilnahme in Höhe von 40€ in der Abteilung für Biologische Psychologie und Sozialpsychologie der Heinrich Heine Universität in Düsseldorf, bei der ein sogenanntes Elektroenzephalogramm (EEG) zur Messung der Hirnaktivität durchgeführt werden wird. Das EEG ist nicht invasiv und somit mit keinerlei Risiken verbunden.

Kontakt

Bei Interesse wendet euch bitte an die Projektleitung olga.rashidi@hhu.de. Sie wird euch alle offenen Fragen freundlich und kompetent beantworten. Gerne steht auch Verena bei eventuellen Unsicherheiten für Rückfragen zur Verfügung.